Das Atomium. Vom Symbol zur Ikone.

Permanente Ausstellung auf zwei Ebenen / Basiskugel des Atomiums (Ebenen 1 & 2) + Panorama (Ebene 7)

 


Am 17. April 1958 wird die letzte, von Belgien organisierte, internationale Weltausstellung auf dem Heyselgelände in Brüssel eröffnet. Die Expo 58 ist ein farbenprächtiges Ereignis, dessen Botschaft unbegrenzter Optimismus ist und das eine Gesellschaft widerspiegelt, die auf ihre Zukunft vertraut. Sie stellt ein herausragendes Element unseres kollektiven Gedächtnisses dar.

 

Das Atomium. Vom Symbol zur Ikone erzählt die Geschichte von mehr als 50 Jahre Geschichte von einem Pavillon der zum Symbol von Brüssel und Belgien geworden ist. Die Geschichte des Atomiums wird ausführlich erläutert.

 

Im 2. Teil dieser Ausstellung wird der Zerfall des Gebäudes in den achtiziger und neunziger Jahren erzählt, kurz vor den Renovierungsarbeiten, sowie das 2. Leben des Atomiums seit 2006.

 

Das Atomium bietet Ihnen als wundersamer Zeuge der Galaxie 58 eine neue ständige Ausstellungsversion: Das Atomium: das Symbol der Ikone.  Eine völlig neue gestaltete Reise durch die Geschichte des Atomiums von den ersten Entwürfen bis heute.

 

Der Besucher erhält im Panorama (7. Ebene) ausführliche Informationen über die Lage von Brüsseler Gebäuden und Bezirke.

Bestimmte Europäische- und Weltstädte sind auch angezeigt, so dass der Besucher sich orientieren kann. Man kann auch Bilder der Expo 58 vergleichen mit dem was heute noch vom Panorama aus zu sehen ist.

 

Mit Hilfe von Dokumenten aus den Archiven, von Fotos, Videos aus der damaligen Zeit und zahlreichen Modellen werden die Besucher der Ausstellung in diese glanzvolle und unvergessliche Veranstaltung eintauchen. Für die einen wird es die Gelegenheit sein, dieses zauberhafte Ereignis erneut zu entdecken; für die anderen, bei denen die Expo 58 und ihr Streben nach Fortschritt und Glück keine Erinnerungen weckt, ist es eine Möglichkeit, diesen Traum, der noch heute die Magie des Atomiums ausmacht, zu verstehen.

Das Symbol und die Marke der Expo 58, der Stern von Lucien De Roeck.

Lucien De Roeck (Belgien, 1915-2002) hat sein Leben an Design, Typografie und Bildung gewidmet.  In 1954 gewann er den Design-Wettbewerb um das Logo und das Plakat für die Weltausstellung zu entwerfen, die 1958 in Brüssel stattfinden wird.

Der Expo-Stern, ein eleganter, asymmetrischer Stern ist immer noch ein erkennbares Symbol. Die fünf Spitzen stehen für die fünf Kontinente, eine humanistische Botschaft die in der ganzen Welt geschickt wurde. Auf der rechten Seite sehen Sie einen Globus und das Datum. In der Mitte des Sterns erkennen Sie das Bild vom Rathaus von Brüssel.

In 1958 verwendete man diesen Stern überall, auf Plakate, Straßenbahnen, Kleidung von Hostessen, Souvenirs...

 

 

>>> Besuchen Sie die Webseite der Lucien De Roeck Stiftung.

 

 

Expo 58 - Universal Worldfair of Brussels of Atomium on Pinterest.

>>> Bevor wir Sie persönlich im Atomium empfangen können, möchten wir Sie erst einmal zu einer kleinen Zeitreise einladen: Nutzen Sie die Gelegenheit und machen Sie virtuell eine kleine Runde auf der Webseite der Expo 58.

 

>>> Über den Link Boutique des Atomiums finden Sie in Hülle und Fülle Werke und DVDs, die sich mit der Geschichte des Atomiums und der Expo 58 beschäftigen.

 

 

 

Seine Besichtigung vorbereiten

 

 

 

>>> Downloaden Sie ihr unsere Smartphone-App [kommentierter Besuch]: www.cloudguide.be/atomium

>>> Downloaden Sie ihr Besucher-Handbuch: DEENFRITNLSP 
 

>>> Laden Sie hier die Planung des Besuchs 

>>> Laden Sie hier das Faltblatt zur allgemeinen Präsentation des Atomium – Saison 2016 runter [auch verfügbar: IT - PT - RU - SP]

>>> Laden Sie hier das Faltblatt [Englisch] mit den Wechselausstellungen Atomium + ADAM [Saison 2016]

 

 

 

 

 

 
 
NL . FR . EN